• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Home
  • Kindergarten
  • Konzeption & Ausrichtung

Konzeption & Ausrichtung

Worauf wir Wert legen

Träger der Kinderarche ist das Diakoniewerk Essen. Teil der evangelischen Kirchengemeinde Essen-Burgaltendorf  zu sein gehört zum Selbstverständnis unserer Einrichtung. Neben dem Leitbild des Diakoniewerks Essen orientiert sie sich daher auch am Leitbild der Gemeinde, wo es unter anderem heißt:

"Wir sind eine Gemeinde, die lebendig gehalten wird durch das biblische Wort von der Liebe Jesu. Wir glauben an Jesus Christus. Er steht als Herr über uns und unserem Tun. Seine Worte sind Richtschur und Maßstab für erfülltes Leben. Wir wollen unseren Glauben "mit Herzen, Mund und Händen" ausleben."

Das Team:

Unser Team besteht aus qualifizierten Pädagoginnen und Pädagogen, die als Fachkräfte und Ergänzungskräfte eingesetzt sind. Durch Teamsitzungen Reflektionen, Beratung, Fort- und Weiterbildungen erweitern und festigen die Mitarbeiter*innen die qualitativen Aspekte der pädagogischen und organisatorischen Arbeit. Die Mitarbeiter verfügen über interdisziplinäre Weiterbildungen.

Zusätzlich sorgen Hauswirtschafts- und Reinigungskräfte für Sauberkeit und Ordnung.

Wir verstehen uns als Ausbildungseinrichtung und geben nach Möglichkeit Praktikant*innen von unterschiedlichen sozialpädagogischen Bildungsträgern Gelegenheit Praktika zu absolvieren

Die Einrichtung:

Die Kinderarche steht mitten im südlichen Stadtteil Essen-Burgaltendorf. Die günstige Lage bietet den Kindern auch außerhalb des Kindergartens vielfältige Möglichkeiten zu forschen, zu entdecken und zu lernen.

Das Außengelände des Kindergartens, mit Versteck- und Klettermöglichkeiten, einem Rutschenturm und einer Nestschaukel, Balancierbalken und Seilen und einer "echte" Baustelle lädt bei jeder Wetterlage zum Spielen ein.

Die drei Gruppenräume haben jeweils einen Waschraum und einen Nebenraum, der nach den Bedürfnissen der Kinder eingerichtet wird. Das weitläufige Außengelände, der Bewegungsraum, Werk-, Bastel- und Malecke im Atrium mit dem dazugehörigen Materialangebot, ergänzen die Gruppenräumlichkeiten. Hierdurch wird das teiloffene Konzept der Einrichtung unterstützt, indem die Kinder einzelne Aktivitäten, Angebote und Bildungsbereiche frei wählen können Darüber hinaus ist für uns als Mitarbeitende ist christliche Glaube Fundament unserer pädagogischen Arbeit. Das Erzählen biblischer Geschichten und das gemeinsame Gebet sind fester Bestandteil unseres Kindergartenalltags. Dies wird sowohl vom Gemeindepfarrer als auch von den Erzieherinnen im Kindergarten umgesetzt. Regelmäßig werden Gottesdienste im Kindergarten oder in der Kirche, gemeinsam mit den Familien, gefeiert. Hierbei spielen Theaterpädagogik und die Musik eine wesentliche Rolle.

Eingewöhnungszeit:

Uns ist es wichtig, dass die Kinder sich langsam an den Kindergarten gewöhnen und Vertrauen und Sicherheit zu den Mitarbeiterinnen und den anderen Kindern aufbauen können. Die Kinder bestimmen den Ablauf und den Zeitraum der Eingewöhnung. Gemäß des Berliner Modells werden Kinder und Eltern während des Prozesses des „Loslassens“ von den Mitarbeiter*innen im Tempo der Kinder begleitet und beraten. Dabei ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Team sehr wichtig. Vor der Aufnahme des Kindes finden, wenn erwünscht, ein Hausbesuch und vier Schnuppernachmittage statt. An den Schnuppernachmittagen kommen die Kinder mit Eltern/Großeltern in den Kindergarten und erkunden die Einrichtung gemeinsam.

Umsetzung unserer pädagogischen Arbeit:

Handlungsgrundlage der pädagogischen Arbeit sind die Beobachtungen durch die Erzieherinnen, die fortlaufend dokumentiert werden. Hierdurch werden die Bedürfnisse der Kinder wahrgenommen und können entsprechend unterstützt werden. Erkunden, Entscheiden, Handeln und Nachdenken sind die vier Schritte, nach denen geplant wird. Die pädagogische Arbeit passt sich den Veränderungen der Bedürfnisse von Kinder und Eltern an. Die Mitarbeiter verstehen sich hier als Begleiter der Kinder, die Impulse aufnehmen und sie zu stetiger Veränderung des kindlichen Erlebens inspirieren. Veränderungen sind Chancen.

Über uns:

Evangelische Kirchengemeinde
Essen-Burgaltendorf.

Jesus-lebt-Kirche.

Gemeindepfarrer:
Manuel Neumann

Adresse:

 45289 Essen-Burgaltendorf
Auf dem Loh 21A
+49 (201) 57 88 83
info@jesus-lebt-kirche.de
Di & Fr: 14 - 16 Uhr

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.