Presbyterwahl

Die Kandidaten der endgültigen Vorschlagsliste:

 

Erhard Rumler,

Ute Fischer,

Regina Diergardt;

Volker Plaar;

Petra Hechenrieder;

Jürgen Pokorny;

Imke Schwerdtfeger;

Ulrich Blech

 

gelten laut Beschluss des Kreissynodalvorstandes vom 19.11.2019 als gewählt.

 

Wer Einspruch erheben möchte, der kann das tun bis zum 12.12.2019 beim KSV.

Somit findet am 1.3.2020 keine Wahl statt. Die Einführung des neuen Presbyteriums findet im Gottesdienst am 22.3.2020 statt.

 

 

Rechtsmittelbelehrung

Gegen das Wahlergebnis kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragenen Mitglied der Kirchengemeinde innerhalb von drei Werktagen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses bei dem Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Essen III. Hagen 39 | 45127 Essen, schriftlich unter Angabe der Gründe Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde kann nur mit der Begründung erhoben werden, dass gesetzliche Vorschriften verletzt und dadurch das Wahlergebnis beeinflusst worden sei.